Mieten statt kaufen: Werk­zeug und Elektronik Große Auswahl, kleine Macken

0
Mieten statt kaufen: Werk­zeug und Elektronik - Große Auswahl, kleine Macken
Sharing Economy. Wie der Miet­service für Werk­zeug und Elektronik in der Praxis klappt, haben wir getestet. © Adobe Stock, Getty Images (M)

Mieten statt kaufen liegt im Trend. Doch im Test offen­barten Miet­service-Anbieter Schwächen. Worauf Kundinnen und Kunden achten sollten.

Mieten statt kaufen: Werk­zeug und Elektronik

  • Alle Testergebnisse für Miet­dienste für Werk­zeug 06/2022
  • Alle Testergebnisse für Miet­dienste für Elek­tronik 06/2022
Inhalt
Liste der 8 getesteten Produkte
Miet­dienste für Werk­zeug 06/2022
  • Bauhaus Hauptbild
    Bauhaus
  • Boels Rental Hauptbild
    Boels Rental
  • Globus Baumarkt Hauptbild
    Globus Baumarkt
  • Hagebaumarkt Hauptbild
    Hagebaumarkt
  • Obi Hauptbild
    Obi
  • Rentas Mietgeräte Hauptbild
    Rentas Mietgeräte
Miet­dienste für Elek­tronik 06/2022
  • Grover.com Hauptbild
    Grover.com
  • Leihzig.de Hauptbild
    Leihzig.de

Ein Winkel­schleifer aus den Profi-Linien der Anbieter kann schnell mehr als hundert Euro kosten. Auch ein Beamer für den Fußball­abend geht ins Geld. Wer das Gerät nicht ständig braucht, muss es nicht kaufen, einmal für kurze Zeit mieten ist billiger.

Mieten statt kaufen: Werk­zeug und Elektronik

  • Alle Testergebnisse für Miet­dienste für Werk­zeug 06/2022
  • Alle Testergebnisse für Miet­dienste für Elek­tronik 06/2022

Ergebnis unseres Tests: Das Mieten klappt. Bei allen geprüften Service­anbietern für Werk­zeug beziehungs­weise Elektronik kam die Stiftung Warentest zum Erfolg. Aber kein Anbieter ist insgesamt gut. Mal hakt es an Information, mal am Service, mal am Klein­gedruckten.

Ressourcen nutzen statt verschwenden

Leihen statt kaufen kann privat die Geldbörse schonen und global auch die Umwelt. Teilen sich viele Miet­kunden ein Gerät, sind die einge­setzten Rohstoffe und die bei der Produktion aufgewendete Energie besser ausgenutzt. Nach­haltig leben heißt eben auch, „bei Bedarf nutzen“ statt etwas „für immer zu besitzen“.

So haben wir die Miet­service-Anbieter geprüft

Im Fokus unseres Tests standen drei Fragen:

  • Sind die Angebote online leicht auffind­bar, informativ und trans­parent, etwa bezüglich der Kosten?
  • Wie klappen Ausleihe und Rück­gabe?
  • Sind sind die allgemeinen Geschäfts­bedingungen kundenfreundlich?

Jeden Anbieter nahmen wir verdeckt fünf­mal in Anspruch. Mehr Details zum Prüf­programm stehen unter So haben wir getestet.

Warum sich der Miet­service-Test für Sie lohnt

  • Test­ergeb­nisse. Die Tabelle zeigt die Bewertungen der Stiftung Warentest für den Miet­service von vier Baumärkten, zwei spezialisierten Werk­zeug­vermietern sowie zwei Anbietern, die Elektronik­produkte vermieten.
  • Kauf­beratung, Tipps und Hintergrund. Sie erfahren, wodurch sich die Anbieter unterscheiden, für wen das Konzept Miete taugt, wo es seine Grenzen hat – und wann doch der Kauf eines Geräts ratsam ist. Im Test vertreten sind Anbieter wie Boels und Obi bei Werk­zeugen und Grover sowie Leihzig für Elektronik.
  • Heft­artikel als PDF. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf den Testbe­richt aus test 3/2022.

Tipp: Sie sind an mehr umwelt­relevanten Aspekten interes­siert? Die Stiftung Warentest untersucht solche Themen immer wieder. Zum Beispiel die Recyclingfähigkeit von Verpackungen. Und wer gut erhaltener Kleidung ein zweites Leben schenken will, findet bei uns Portale für Second-Hand-Klamotten im Check.

Mieten statt kaufen: Werk­zeug und Elektronik

  • Alle Testergebnisse für Miet­dienste für Werk­zeug 06/2022
  • Alle Testergebnisse für Miet­dienste für Elek­tronik 06/2022
0

Mehr zum Thema

  • Akkus So können Sie Akkus sicher und lange nutzen

    - Akku­betriebene Produkte sind auf dem Vormarsch. Doch was kann man tun, damit der Akku lange hält? Und welche Gefahren gehen von Akkus aus? Das klärt unser Special.

  • Unkaputt­bare Haus­halts­geräte Testsieger der Herzen

    - Held unseres jüngsten Hand­mixer-Tests: ein 40 Jahre alter RG 28s aus DDR-Produktion. Wir danken für Ihre Zuschriften mit Liebes­erklärungen an ähnlich robuste Rackerer....

  • Ortungs­geräte für Strom, Wasser und Holz im Test So trifft der Bohrer keine Leitung

    - Für Profis sind sie ein Muss, aber auch immer mehr Heim­werk­ende greifen zu Ortungs­geräten, bevor sie Löcher in Wände bohren. Sie schützen vor bösen Über­raschungen,...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.