Die katho­lische Kirche hat nach 38 Jahren ihre Mess­wein-Verordnung aufgehoben. Sie wurde über­flüssig, da das deutsche Weinrecht heute Reinheit garan­tiert und Fremd­stoffe verbietet. Zur Eucharistiefeier können Priester nun üblichen Qualitäts­wein verwenden. Lieferanten werden nicht mehr über­prüft.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.