Team­sport hilft in den Wechsel­jahren, das belegt eine Studie der Uni Kopenhagen. In der Meno­pause sinkt bei vielen Frauen der Östrogenspiegel, Herz-Kreis­lauf-Risiken und Blut­druck steigen in Folge an. Sport­arten mit Intervall­training wie Hockey oder Fußball können die Kondition verbessern und tun den Blutgefäßen gut. Wichtig ist der Team-Faktor: Gemein­sames Training moti­viere nach­weislich, weiter Sport zu treiben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.