Meeresausstellung Meldung

Pünktlich zum Ferienbeginn wurde am 11. Juli in der Hanse- und Welterbestadt Stralsund das Ozeaneum eröffnet, das größte Meerwasseraquarium in Nordeuropa. Auf einer Ausstellungsfläche von 8700 Quadratmetern bietet das Meeresmuseum eine Reise durch die Unterwasserwelt der Nord- und Ostsee sowie des nordatlantischen Polarmeers. Höhepunkt ist das Schwarmfischbecken mit einer riesigen Panoramascheibe. Ein Tunnel­aquarium zeigt die Unterwasserwelt vor Helgoland, ergänzt von Brandungs- und Gezeitenbecken. Spektakulärer Abschluss des Rundgangs ist die weltweit größte Ausstellung von Dokumen­tarplastiken von Walen in Originalgröße, unter anderem mit einem 26 Meter langen Blauwal. Das Ozeanum ist in den Sommermonaten täglich von 9.30 bis 21 Uhr geöffnet, Erwachsene zahlen 14 Euro, Kinder 8 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 330 Nutzer finden das hilfreich.