Medisana-Messgerät

Medizintechnik für iPhone und Co Test

Medis­ana iHealth Blut­druck­mess­system. Bezahlter Preis: 149 Euro.

Medis­ana iHealth Blut­druck­mess­system. Bezahlter Preis: 149 Euro.

Das bekommen Sie: Zum Blut­druck­messen eine Mess­station in Verbindung mit einer Ober­armmanschette und dem iPhone, iPad oder iPod touch. Wir bezahlten dafür 149 Euro. Die App mit der Software können Nutzer dann kostenlos herunter­laden. Das Gerät lässt sich über einen USB-Anschluss aufladen.

So misst es: Teile zusammens­töpseln, Manschette anlegen, im Apple-Display die Mess­software und dann „Start“ antippen. Nun pumpt sich die Manschette auf und misst schon dabei den Blut­druck. Dann lässt sie die Luft wieder ab. Puls­wellen auf dem Display zeigen den Mess­verlauf an – hübsch, aber bedeutungs­los.

So zeigt es die Werte: Direkt nach dem Messen erscheint auf dem Apple-Display der systo­lische und diasto­lische Blut­druck – mit Datum, Uhrzeit und einem Balken in Ampel­farben. Er zeigt, wie die Welt­gesund­heits­organisation die Werte einschätzt. Zudem taucht der Puls auf.

So speichert es die Werte: Auto­matisch im Apple-Gerät. Sie erscheinen zeitlich geordnet, lassen sich aber auch als Balken in einer Grafik darstellen und an den Arzt senden.

test-Kommentar: Es misst ähnlich genau wie ein Arzt­gerät, unser Gold­stan­dard. Die Manschette reicht für Ober­armweiten von 22 bis 30 Zenti­meter – für manche knapp. Größere Manschetten sind liefer­bar. Alle Werte landen in derselben Liste, also kann nur einer das Gerät nutzen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1701 Nutzer finden das hilfreich.