Medizin­technik für iPhone und Co

Unser Rat

07.10.2011
Inhalt

Neue Geräte bestimmen den Blut­druck oder Blut­zucker in Verbindung mit iPhone und Co. Unser Test zeigt: Sie messen ähnlich oder genauso gut wie geprüfte Kontroll­geräte. Und sie können noch mehr: Mess­werte speichern, grafisch darstellen und an Ärzte versenden. Aber nicht jeder braucht die Geräte. Zu empfehlen sind sie vor allem Leuten, die ohnehin schon ein Apple-Gerät benutzen und mit erhöhten Blut­druck­werten kämpfen oder Insulin spritzen.

  • Mehr zum Thema

    Handy­verlust So orten Sie Ihr Handy und schützen Ihre Daten

    - Das Smartphone ist weg – der Albtraum jedes Nutzers. Erste Maßnahme: das vermisste Handy mit einem anderen Telefon anrufen. Ist kein Klingeln oder Vibrieren zu hören, ist...

    Medikamente im Test Blut­zucker­werte – Einheiten und Medium berück­sichtigen

    - Wer seinen Blut­zucker misst, sammelt regel­mäßig eine Menge Daten. Eigentlich sollen diese die Therapie sicherer machen, doch wer die Einzel­heiten nicht kennt, kann...

    Medikamente im Test Blut­druck selbst messen – so erhalten Sie korrekte Werte

    - Es gibt verschiedene Geräte, mit denen Sie selbst den Blut­druck messen können. Damit Sie dabei korrekte Werte bekommen, sind jedoch einige Hinweise zu beachten.