Mediterrane Ernährung Meldung

Viel Gemüse, Obst, Fisch, Nüsse und Olivenöl – wer sich mediterran ernährt, senkt das Risiko für Diabetes Typ 2 und Herz­infarkt. Das gilt nicht nur für Mittel­meerbe­wohner, sondern auch für Menschen nördlich der Alpen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team des Deutschen Instituts für Ernährungs­forschung. Sie werteten Daten von mehr als 27 000 Teilnehmern der europäischen Lang­zeitstudie „Epic“ aus. Bisher war unklar, ob die Mittel­meer­kost auch hier­zulande das Risiko für chro­nische Erkrankungen senken kann.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.