Für Innovationen wie DVD und Dolby Surround wollen die Konsumenten gern Geld ausgeben. Das zeigt die von der Hypovereinsbank veranlasste Studie "Medien 2006 ­ zukünftige Trends in der Medienlandschaft". Sie sagt neuen Techniken gute Wachstumschancen voraus. Im Jahr 2006 sollen demnach 48 Prozent der deutschen Haushalte einen DVD-Spieler besitzen, 32 Prozent eine Set-Top-Box. Auch Videorekordern mit Time-Shift-Funktion (zeitversetztes Sehen) wird eine große Nachfrage eingeräumt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 183 Nutzer finden das hilfreich.