Markt­über­sicht Mediations­ausbildung

Sortiert nach:
Sie vergleichen 0 von max. 20 Produkten

Qualifizierung zum Mediator - Bundes­weite Anbieter

Qualifizierung zum Mediator - Anbieter Nord 8

Qualifizierung zum Mediator - Anbieter Ost 27

  • ja = ja
  • nein = nein

Reihenfolge: Nach Anbieter und Produkt.

  • 1 Zzgl. Kosten für Super­vision.
  • 2 "Wirtschaftsmediation" umfasst in dieser Marktübersicht Mediationen im Bereich Wirtschaft, Unternehmen, Organisationen und / oder Mediation im Arbeitsleben.
  • 3 In Koope­ration mit FIRM GmbH (An-Insitut der Fern­Uni­ver­sität Hagen), Zeugma Deutsche Studien­gesell­schaft für Rhetorik und Media­tion mbH.
  • 4 Voll­ständiger Anbieter­name: Fern­Uni­ver­stität in Hagen, Lehr­stuhl für Öffent­liches Recht, Juristische Rhetorik und Rechts­phi­losophie.
  • 5 In Koope­ration mit der Uni­ver­sität zu Köln.
  • 6 Voll­ständiger Anbieter­name: IFAP - Institut für Angewandte Psycho­logie.
  • 7 Mediationsausbildungen ohne Schwerpunkt thematisieren in der Regel mehrere Anwendungskontexte, z.B. Familien- und Wirtschaftsmediation oder Mediation im Bereich Täter-Opfer-Ausgleich.
  • 8 Bremen, Hamburg, Meck­lenburg-Vorpommern, Nieder­sachsen, Schleswig-Holstein
  • 9 Voll­ständiger Name der Aus­bildung: Kon­tak­studium Media­tion und Kon­fliktmanagement / und systemische Media­tion.
  • 10 Voll­ständiger Anbieter­name: Carl von Ossietzky Uni­ver­sität Oldenburg, Center für lebens­langes Lernen (C3L), Abt. für Kon­fliktlösung und Beratung.
  • 11 Zzgl. 120 Euro für Abschluss­kolloqium.
  • 12 In Koope­ration mit der Handels­kammer Bremen.
  • 13 Zzgl. 100 Euro Prüfungs­gebühr.
  • 14 In Koope­ration mit Consulting nach Maß.
  • 15 Voll­ständiger Anbieter­name: IMKA Hamburg, Institut für Media­tion, Kon­fliktmanagement und Aus­bildung.
  • 16 Voll­ständiger Name der Aus­bildung: Media­tions­aus­bildung auf Grund­lage der Gewalt­freien Kom­munikation.
  • 17 Voll­ständiger Anbieter­name: Kon­flikt­Trans­formation Armin Torb­ecke.
  • 18 Voll­ständiger Name der Aus­bildung: Media­tion und Kon­flikt­schlichtung – Grund- und Auf­baukurs.
  • 19 In Koope­ration mit der Media­tions- und Schlichtung­stelle Waage Hannover und mit der Fach­hoch­schule Hannover - Zen­trum für Wei­ter­bildung und Tech­nologie­transfer.
  • 20 Voll­ständiger Anbieter­name: Stein­berg Institut für Media­tion und Kon­fliktmanagement (SIMK).
  • 21 Für die Begleitung der vier Media­tions­fälle durch das Aus­bildungs­institut fallen ggf. wei­tere Kosten an.
  • 22 In Koope­ration mit Neumann Consulting.
  • 23 Voll­ständiger Anbieter­name: Stimm­haus Stimme Führung Media­tion.
  • 24 In Koope­ration mit der Uni­ver­sität Bremen, Fach­bereich Rechts­wissenschaft.
  • 25 Voll­ständiger Anbieter­name: Uni­ver­sität Bremen, Aka­demie für Wei­ter­bildung.
  • 26 Preis für beide Studien­jahre zusammen. Studien­jahre auch extra zu buchen.
  • 27 Berlin, Brandenburg, Sachsen und Thüringen
  • 28 Voll­ständiger Name der Aus­bildung: Zertifikats­kurs Media­tion - Pro­fessionelle Kon­flikt­bear­beitung.
  • 29 Voll­ständiger Anbieter­name: Alice-Salomon Hoch­schule Berlin. Zen­trum für Wei­ter­bildung.
  • 30 Voll­ständiger Anbieter­name: Berliner Institut für Media­tion (BIM) - Wei­ter­bildungs­institut des Ver­eins Zusammen­wirken im Familien­kon­flikt.
  • 31 Zzgl. einer Pauschale von 300 Euro für die Teil­nahme am Praxis­pro­jekt mit Ver­mitt­lung von Fällen und begleiteter Super­vision.
  • 32 2740 Euro für DFV-Mit­glieder.
  • 33 Voll­ständiger Anbieter­name: Fach­hoch­schule Erfurt. Zen­trum für Wei­ter­bildung.