Testkommentar

Die ­Aus­bildung richtet sich an Menschen in sozialen Berufen wie Psycho­logen, Pädagogen und Lehrer, aber auch an Rechts­anwälte, Betriebs­wirte oder Coaches. Die Teil­nehmer sollten mindestens 21 Jahre alt sein, seit drei oder mehr Jahren Erfahrungen im Berufsleben gesammelt haben und über eine wertschätzende Grundhaltung verfügen. Gefordert sind hier auch ausdrücklich sehr gute Deutschkenntnisse. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt eher auf der Vermittlung von persönlichen Kompetenzen. Der Stundenumfang ist zu gering. Die Ausbildung entspricht nicht dem Anforderungsprofil.

Produktmerkmale

Qualifizierung zum Mediator - Bundes­weite Anbieter
Ahab-Akademie: Mediator
Qualifizierung zum Mediator - Bundes­weite Anbieter
Ahab-Akademie: Mediator
Merkmale
Seminar­ort(e) Berlin, Köln
Preis ca. 2990  Euro
Umfang und Dauer
Dauer insgesamt ca. 40  Wochen
Umfang insgesamt 1 160  Stunden
davon Umfang Supervision 1 10  Stunden
Anzahl der Mediations­fälle
vom Teilnehmer während der Ausbildung zu absol­vieren 1
davon zu dokumentieren 1
Anforderungs­profil
Anforderungs­profil hinsicht­lich Lern­inhalte erfüllt nein
Schwer­punkte
Ohne Schwer­punkt 2 ja
Abschluss mit
Anbieterzertifikat ja
Ausbildung richtet sich nach Stan­dards / ist anerkannt von
BM 3 ja
BAFM 4 nein
BMWA 5 nein
DGM 6 nein
IM 7 nein
Bora §7a 8 nein
Anderer Verband in Deutsch­land, und zwar nein
  • ja = ja
  • nein = nein
  • 1 In Stunden á 60 Minuten.
  • 2 Mediationsausbildungen ohne Schwerpunkt thematisieren in der Regel mehrere Anwendungskontexte, z.B. Familien- und Wirtschaftsmediation oder Mediation im Bereich Täter-Opfer-Ausgleich.
  • 3 BM: Bundesverband Mediation.
  • 4 BAFM: Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation.
  • 5 BMWA: Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt.
  • 6 DGM: Deutsche Gesellschaft für Mediation.
  • 7 IM: Verband für Integrierte Mediation.
  • 8 Bora §7a: Berufsordnung für Rechtsanwälte, Paragraph 7a.