FernUniversität in Hagen... Weiterbildendes Studium Mediation

Zur Liste
07.03.2014

Testkommentar

Die A­us­bildung findet per Fern­unter­richt mit Präsenz­ein­heiten statt. Die Teil­nehmer erhalten ein Hoch­schulzertifikat. Ziel­gruppen sind Juristen, Berufs­tätige in Wirt­schaft und Ver­waltung, Freiberufler sowie Angehörige psycho-sozialer und pädagogischer Berufe. Erforderlich ist ein abgeschlossenes Studium oder einschlägige Berufserfahrung. Vergleichsweiser hoher Stundenumfang, allerdings ohne Supervision. Die Ausbildung erfüllt das Anforderungsprofil daher nicht.

Qualifizierung zum Mediator - Bundes­weite Anbieter - FernUniversität in Hagen... 1: Weiterbildendes Studium Mediation 2

Produktmerkmale
Merkmale
Seminar­ort(e) Bundes­weit an 15 ver­schiedenen Orten
Preis ca. 4900 Euro
Umfang und Dauer
Dauer insgesamt ca. 52 Wochen
Umfang insgesamt3 966 Stunden
davon Umfang Supervision3 0 Stunden
Anzahl der Mediations­fälle
vom Teilnehmer während der Ausbildung zu absol­vieren 2
davon zu dokumentieren 2
Anforderungs­profil
Anforderungs­profil hinsicht­lich Lern­inhalte erfüllt nein
Schwer­punkte
Wirt­schaft und Familie ja
Weitere Schwer­punkte Kon­flikte in Gruppen und Teams, Media­tive Bewältigung strafbarer Hand­lungen (TOA)
Abschluss mit
Anbieterzertifikat nein
IHK-Zertifikat nein
Hoch­schulzertifikat ja
Hoch­schul­abschluss nein
VHS-Zertifikat nein
Teil­nahme­bescheinigung nein
Ausbildung richtet sich nach Stan­dards / ist anerkannt von
BM4 nein
BAFM5 nein
BMWA6 nein
DGM7 ja
IM8 ja
Bora §7a9 ja
Anderer Verband in Deutsch­land, und zwar D A CH, DFfM, FMÖB10
ja
ja
nein
nein
1
Voll­ständiger Anbieter­name: Fern­Uni­ver­stität in Hagen, Lehr­stuhl für Öffent­liches Recht, Juristische Rhetorik und Rechts­phi­losophie.
2
In Koope­ration mit FIRM GmbH (An-Insitut der Fern­Uni­ver­sität Hagen), Zeugma Deutsche Studien­gesell­schaft für Rhetorik und Media­tion mbH.
3
In Stunden á 60 Minuten.
4
BM: Bundesverband Mediation.
5
BAFM: Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation.
6
BMWA: Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt.
7
DGM: Deutsche Gesellschaft für Mediation.
8
IM: Verband für Integrierte Mediation.
9
Bora §7a: Berufsordnung für Rechtsanwälte, Paragraph 7a.
10
D A CH: För­der­gemeinschaft Media­tion D A CH e.V., Deutsch­land, Aus­tria, Schweiz. DFfM: Deutsches Forum für Media­tion e.V. FMÖB: För­der­ver­ein Media­tion im öffent­liche­n Bereich e.V.­