Media Markt Kunde muss nicht für Gutschein zahlen

29.03.2017

Media Markt darf Kunden nicht einfach einen 1-Cent-Gutschein aufdrängen. Ein Kunde zahlte für einen 21,99-Euro-Akku an der Kasse plötzlich 22 Euro. Media Markt hatte ihm ungefragt einen Gutscheincode für einen Musik­streaming­dienst dazu gebucht. Die Verbraucherzentrale Baden-Württem­berg klagte. Das Land­gericht Stutt­gart untersagte die Geschäft­spraxis (Az. 38 O 67/16 KfH).

29.03.2017
  • Mehr zum Thema

    Musik­streaming Klassik statt Pop

    - Für einen Obolus von monatlich meist um die 10 Euro bieten Streamingportale Musik ohne Ende. Fans klassischer Musik sind damit oft weniger glück­lich als Popfans. Das...

    Video Streaming Warnung vor Fake-Portalen

    - Die Verbraucherzentralen warnen vor betrügerischen Video-Streaming-Portalen. Diese locken Konsumenten mit vorgetäuschten Gratis-Probeabos in die Falle. Nutzer bekommen...

    Vodafone Kabel Deutsch­land Drücker schieben unfreiwil­ligen Kunden Verträge unter

    - Unseriöse Drücker von Vodafone akquirieren Kunden gegen deren Willen: Selbst wer die Leute nicht ins Haus lässt, bekommt später eine Auftrags­bestätigung und soll 29,99...