In einem „allgemeinen Wohn­gebiet“ laut Bebauungs­plan dürfen keine Ferien­wohnungen vermietet werden. Das hat das Ober­verwaltungs­gericht Meck­lenburg-Vorpommern entschieden (Az. 3 M 86/14). Das gelte auch dann, wenn die Gemeinde die Nutzung kannte und eine Kurabgabe kassiert hat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.