Maxirente von KarstadtQuelle Schnelltest

Angebot: Die KarstadtQuelle Versicherung bietet eine Sofortrente an, die „Maxirente“. Der Kunde zahlt für den Abschluss einmalig 300 Euro und jährlich 60 Euro Verwaltungskosten. Die Höhe des Anlagebetrags ist dabei egal.

Vorteil: Eine solche Kostenpauschale ist transparent. Ein 65-Jähriger, der 150 000 Euro investiert, erhält sofort 713 Euro monatliche Rente. Der garantierte Rechnungszins ist acht Jahre lang etwas höher als bei anderen Anbietern.

Nachteil: Die höhere Garantie bedeutet noch keine höhere Gesamtrente. Denn der Kapitalanlageerfolg des Versicherers ist nur durchschnittlich.

Fazit: Die Kostenflatrate ist top. Die höhere Garantiezusage entpuppt sich jedoch als Werbegag, weil sie auch auf zukünftige Überschüsse baut. Wer kurz vor dem Ruhestand eine größere Summe übrig hat und nur eine niedrige gesetzliche Rente erwartet, kann mit einer Sofortrente die Lücke schließen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 344 Nutzer finden das hilfreich.