Die verschiedenen Körpertypen

Matratzen Test

Je nach Körperbau des Menschen muss eine Matratze unterschiedliche Eigenschaften haben. Die Stiftung Warentest prüft Matratzen deshalb seit 2012 nach vier Körperbautypen.

Vier Buch­staben für erhol­samen Schlaf

Die Buch­staben H, E, I und A symbolisieren hierbei weit verbreitete Körperformen. Entscheidend sind die Körpergröße und die Gewichts­verteilung.

  • H-Typen. Eher große, kompakte Statur. Schultern, Brust und Bauch etwa gleich kräftig, Hüfte etwas schmaler, mehr Bauch als Po.
  • E-Typen. Eher große, normale bis schlanke Statur, Schultern ein wenig breiter als die Hüfte, weder kräftiger Po noch Bauch.
  • I-Typen. Eher kleine bis mittel­große, schlanke Statur, Hüfte und Schultern etwa gleich breit, weder kräftiger Po noch Bauch:
  • A-Typen. Eher kleine bis mittel­große Statur. Schmale Schultern und eine schlanke Taille, eher kräftiger Po und kräftige Oberschenkel.

Entscheidend ist daneben auch, ob der Schläfer bevor­zugt auf dem Rücken oder auf der Seite liegt.

Nach Frei­schalten Links auf die besten Matratzen je Schläfer­typ

Nach Frei­schalten des Tests finden Sie Links auf die jeweils für acht unterschiedliche Schläfer­typen (vier Körpertypen mit je zwei Liege­wohn­heiten) am besten geeigneten Matratzen.

Jetzt freischalten

TestMatratzen12.09.2017
5,00 €
Zugriff auf Testergebnisse für 299 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9650 Nutzer finden das hilfreich.