Das Bundes­kartell­amt hat gegen die Recticel Schlaf­komfort GmbH eine Geldbuße in Höhe von 8,2 Millionen Euro verhängt. Der Anbieter hatte Einzel­händ­lern verbindliche Preis­vorgaben etwa für seine Schlaraffia-Matratzen gemacht und damit die Preise künst­lich hoch­gehalten. Das verhängte Bußgeld ist noch nicht rechts­kräftig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.