Matratzen Meldung

Seit einigen Monaten vergibt die Umweltzeichen-Jury Blaue Engel für Matratzen, „die umweltfreundlich hergestellt werden, in der Wohnumwelt aus gesundheitlicher Sicht unbedenklich sind und keine Schadstoffe enthalten, die bei der Verwertung erheblich stören“. Vier Anbieter haben bereits gekennzeichnete Modelle auf dem Markt: Breckle (Emil) Matratzenwerk, Breckle Matratzenwerk, Hemafa, Winkle (Erich) Polsterbetten.

Der Blaue Engel schreibt unter anderem vor, dass die Matratzen flüchtige organische Verbindungen nur in Spuren freisetzen dürfen. Krebs erzeugende, Erbgut verändernde oder Frucht schädigende Substanzen sind ebenso verboten wie die Verwendung von Insektiziden, Fungiziden und Flammschutzmitteln im Matratzenmaterial. Hinzu kommen neben Anforderungen an die Haltbarkeit auch Vorgaben für Deklaration und Werbung. So sind zum Beispiel keine irreführenden Bezeichnungen wie „Bio-“ oder „Allergikermatratze“ erlaubt (siehe test 3/06: Matratzen).

Dieser Artikel ist hilfreich. 240 Nutzer finden das hilfreich.