test-Kommentar

Die Penny-Matratze ist im übertragenen Sinn billig. Bezug und Material sind sehr einfach verarbeitet und aus billigem Material hergestellt. Das ist zunächst nicht weiter schlimm. Die Liegeeigenschaften sind in Ordnung -aber nur, solange die Matratze neu ist. Bei Benutzung lässt die Körperunterstützung bald nach. Außerdem zu beachten: Die Matratze ist ausgesprochen hart. Wer weiche oder mittlere Matratzen mag, liegt beim Penny-Angebot falsch. Wirklich ärgerlich: Die Penny-Werbung für die Matratze ist ziemlich daneben. Die Matratze hat keinen mittleren Härtegrad, zumindest teilweise keine Winter- und Sommerseite und ist nur 12 statt 15 Zentimeter dick.

Dieser Artikel ist hilfreich. 730 Nutzer finden das hilfreich.