Matratze von Lidl Schnelltest

Seit kurzem gibt es bei Lidl die 7-Zonen-Matratze „Mera­diso Visco Vital Memo“ – für 99,99 Euro. Hört sich nach einem Schnäpp­chen an – ist es aber nicht. Im Test erwiesen sich die Schlaf­eigenschaften der Schaum­stoff­matratze nur als mittel­mäßig. Vor allem schwere Menschen finden hier wenig Komfort. Nach dem Dauer­test wies die getestete Matratze eine spür­bare Liegekuhle auf. Im Produktfinder Matratzen lassen sich deutlich bessere Modelle finden, zum Teil sogar für weniger Geld.

Schwere Menschen spüren den Lattenrost

Für Leicht­gewichte bietet der drei­teilige Matratzenkern mit einer oberen Schicht aus viskoelastischem Schaum­stoff immerhin anfangs gute Liegeeigenschaften. Schwere Menschen oder solche mit breiten Schultern sinken dagegen zu tief ein. Sie spüren beim Liegen, vor allem in Seiten­lage, sowie beim Wechseln von der Liege- in die Sitz­position den Lattenrost. Nach der Dauer­halt­barkeits­prüfung, die eine Nutzung von etwa zehn Jahren simuliert, ist die „Mera­diso“ auch für leichte Personen nicht mehr angenehm: Unabhängig von ihrem Körpermaß klagten alle Probanden beim Probeliegen nach dem Dauer­test über eine spür­bare Liegekuhle. Die Matratze war weicher geworden, zudem zeigte der Schaum­stoff Risse.

Stabile Griffe zum Wenden

Mit 15,5 Zenti­metern und 7,9 Kilogramm ist die Lidl-Matratze vergleichs­weise dünn und leicht. Das ist für die Hand­habung beim Drehen und Wenden sehr praktisch, zumal die „Mera­diso“ über vier stabile Griffe verfügt. Aufgrund der geringen Höhe und ihrer Flexibilität eignet sich die Matratze auch gut für verstell­bare Lattenroste. Die geringe Höhe ist allerdings auch ein Grund dafür, dass die schwereren Probanden mit dem Lattenrost in Kontakt kamen. Die Matratze ist mit Härtegrad „H2 medium“ ausgelobt. In der Prüfung erwies sie sich aber als weich.

Der Bezug lässt sich waschen

Die „Mera­diso“ hat einen abnehm­baren Bezug, der über einen 4-seitigen Reiß­verschluss in zwei Teile getrennt werden kann. Der Bezug ist bei 60 Grad Celsius wasch­bar. Im Test zeigten sich nach dem Waschen keine Veränderungen an Form und Farbe. Der Bezug ließ sich nach der Reinigung wieder gut auf den Schaum­stoff­kern aufziehen.

Keine Schad­stoffe im Matratzenmaterial

Am Tag nach dem Auspacken roch die Matratze unangenehm. Erfreulich immerhin die Raum­luft­analyse: Das Prüf­labor konnte keine gesund­heits­schädlichen Stoffe in der Luft nach­weisen. Auch Schad­stoffe im Matratzenmaterial wie Weichmacher, Flamm­schutz­mittel oder Pestizide fanden die Prüfer nicht.

Fazit: Auf Dauer für niemanden empfehlens­wert

Leichten Menschen bietet die 7-Zonen-Schaum­stoff­matratze „Mera­diso Visco Vital Memo“ anfangs noch gute Liegeeigenschaften. Mit der Zeit bildet sich aber durchs Liegen eine unangenehme Kuhle in der Matratze. Für schwere Menschen ist die „Mera­diso“ von Anfang an nicht empfehlens­wert. Sie sinken zu tief ein, was die Bewegungs­freiheit beim Schlafen einschränkt. Eine Reihe von besseren Matratzen finden Sie im Produktfinder Matratzen, der zurzeit 172 Modelle enthält.

Dieser Artikel ist hilfreich. 39 Nutzer finden das hilfreich.