Hum Aeroprotective Filtrierende Halbmaske M-9520

Zum Artikel

Testergebnisse für Hum Aeroprotective Filtrierende Halbmaske M-9520

Atem­schutz­mas­ken 2021 - Ein­malmasken

Hum Aeroprotective: Filtrierende Halbmaske M-9520 Testurteil
TESTFAZIT
AUCH GEEIGNET
Filter­wirkung für Aerosol­partikel
Hoch
Atem­kom­fort1
Mittel
Pass­form (Dichtig­keit beim Tragen)
Geeignet
Schad­stoffe
Belastet mit Latexproteinen2
Hand­habung
Entfällt4
Gebrauchs­anleitung3
Entfällt
Auf­setzen
Entfällt
Tragen
Entfällt
Kom­fort der Bän­derung
Entfällt
Festig­keit der Bän­derung
Entfällt
Atmen (sub­jektieves Emp­finden)
Entfällt
Ein­schränkung der Sicht
Entfällt
Geruch
Entfällt

Produktmerkmale für Hum Aeroprotective Filtrierende Halbmaske M-9520

Preise
Preis pro Maske ca. 1,00 Euro (Stand: 30.08.2022)
Online-Ver­öffent­lichung
Online-Ver­öffent­lichung 19.07.2021
Sons­tige Angaben
CE-Kenn­zeichnung CE0534
Her­gestellt in China
Art der Befestigung Ohrsch­laufen
Kopf­band­erweiterung mit­geliefert ja
sehr gut
sehr gut (0,5 - 1,5)
gut
gut (1,6 - 2,5)
befriedigend
befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend
ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft
mangelhaft (4,6 - 5,5)
ja
ja
nein
nein

Testfazit: Geeignet, Auch geeignet, Mit Ein­schränkung geeignet, Wenig geeignet, Unge­eignet.
Filter­wirkung und Atem­kom­fort: Hoch, Mittel, Gering.

Pass­form:Geeignet, Mit Ein­schränkung geeignet, Unge­eignet.
Schad­stoffe: Keine Auf­fäl­lig­keiten gefunden, Belastet mit Latex-Pro­teinen, Stark belastet mit PAK.

1
Urteil beruht auf technischer Messung des Widerstands beim Ein- und Ausatmen.
2
Der Gehalt an löslichen Lat­expro­teinen in den Befestigungs­bändern liegt ober­halb des Richt­werts von 200 mg pro kg Bedarfs­gegen­stand. Der Richt­wert wurde von der Kunst­stoff­kommis­sion des Bundes­instituts für gesundheitlichen Ver­braucher­schutz und Veterinärmedizin 2002 publiziert.
3
Beurteilt anhand einer separat beiliegenden Gebrauchsanleitung oder, sofern nicht vorhanden, für die Produktinformation laut Verpackungsaufschrift.
4
Erst seit 2022 geprüft