Bei Kleidung und Schuhen ist für deutsche und österreichische Kunden der Preis wichtiger als der Name. Mehr als 60 Prozent greifen zum billigsten Produkt oder zur preisgünstigsten Marke. Das ergab die repräsentative Untersuchung „Markenorientierung und Werte in Europa“ im Auftrag des Marktforschungsinstituts GfK-Nürnberg.

Dieser Artikel ist hilfreich. 407 Nutzer finden das hilfreich.