Markt­forschung Mehr grüne Kosmetik

2

Der Umsatz mit Naturkosmetik ist 2015 kräftig gestiegen. Bis September wuchs er im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 9 Prozent, der Umsatz klassischer Kosmetik nur um knapp 4 Prozent. Nach Zahlen des Markt­forschungs­instituts IRI hat zertifizierte Naturkosmetik einen Markt­anteil von 9 Prozent, natur­nahe Kosmetik von 6 Prozent.

2

Mehr zum Thema

  • Kosmetika Schöner grüner Schein

    - „Nature“, „pure“,„natural“ und „Botanicals“ – es grünt so grün im Kosmetik­regal. Immer mehr große Hersteller lancieren „grüne“ Produkt­linien. Ein Blick auf die...

  • Naturkosmetik Ist die echt oder tut sie nur so?

    - Naturkosmetik boomt – ihr Markt­anteil liegt bei rund zehn Prozent. Aber woran ist echte Naturkosmetik zu erkennen? Und kann sie in Tests über­zeugen?

  • Vergleich Naturkosmetik-Gesichts­cremes Zertifiziert oder konventionell?

    - Zertifizierte Naturkosmetik von Weleda, Sante, Lavera oder „natur­nahe“ Gesichts­cremes von Nivea und Garnier? 14 Produkte im Gesichts­creme-Test der Stiftung Warentest.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 08.02.2016 um 16:28 Uhr
Alutuben

@deckele0: Alutuben haben eine zusätzliche Innenbeschichtung, so dass kein Aluminium in die Creme übergehen kann.(bp)

deckele0 am 29.01.2016 um 20:49 Uhr
Naturkosmetik in Alutuben

Auch ich verwende inzwischen viele Naturkosmetikprodukte.
Wie man in letzter Zeit vermehrt der Presse entnehmen kann, wird bspw. vor Deos mit Aluminium oder auch vor der Alufolie gewarnt, da Aluminium vom Körper aufgenommen und dort angereichert wird.
Wie kann es dann sein, dass Naturkosmetik in Alutuben verpackt wird? Das Aluminium kann sich doch auch dort lösen und von der Creme und im später von der Haut aufgenommen werden? Oder ist das nicht möglich? Vielleicht haben Sie eine Antwort...