Die Regierung sieht sich nicht in der Lage, die jähr­lichen Steuer­ausfälle durch manipulierte Registrierkassen zu schätzen. Dafür fehlten belast­bare Grund­lagen, heißt es in der Antwort auf eine kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen (Bundestags-Drucksache 18/4660). Nach Schät­zung des Finanz­ministeriums NRW soll der Steuer­ausfall fünf bis zehn Milliarden Euro betragen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.