Mandel­operation Meldung

Mandeln raus oder nicht? Das hängt stark davon ab, wo ein Kind wohnt. Eine Studie der Bertels­mann Stiftung zeigt: Die Zahl der Mandel-OPs an Kindern schwankt von Bundes­land zu Bundes­land erheblich. Eine inter­aktive Land­karte macht die Unterschiede sicht­bar (www.faktencheck-gesundheit.de). In Bremen werden zum Beispiel bis zu dreimal häufiger Mandel­operationen durch­geführt als in Berlin. Und: Gibt es große Hals-Nasen-Ohren-Kliniken in der Nähe des Wohn­orts, wird öfter operiert. Obwohl es sich um einen Routineeingriff handelt, existieren keine verbindlichen Hand­lungs­empfehlungen oder Leit­linien für Ärzte. Hat ein Kind häufig starke Beschwerden, kann eine Mandel­operation richtig sein. Sie sollte aber sorg­sam über­legt sein, denn jeder chirurgische Eingriff birgt auch Risiken.

Tipp: Treffen Sie die Entscheidung gemein­sam mit dem Arzt. Holen Sie eine Zweitmeinung ein, wenn Sie nicht sicher sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.