Die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG) hat für die medikamentöse Malariavorbeugung und Notfallbehandlung neue Empfehlungen herausgegeben. Sie können heruntergeladen werden. Aufgeschlüsselt nach jahreszeitlicher Gefährdung gibt die DTG für jedes Malaria-Land eine Risikoeinschätzung, listet von Ägypten bis zur Zentralafrikanischen Republik die Risikogebiete auf und informiert über Resistenzen in bestimmten Gebieten. Als Extra: Spezielle Vorsorgehinweise für Kinder, Schwangere und Reisende mit Vorerkrankungen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 35 Nutzer finden das hilfreich.