Das Jahr 2013 war ein gutes Jahr für Aktienfonds. Der Welt­aktien­index MSCI World gewann aus Sicht deutscher Anleger 21,9 Prozent. Das ist die Mess­latte für global investierende Fonds. Nur geringen Rendite­zuwachs brachten Euro-Staats­anleihen. Der Index Markit iBoxx € Eurozone legte auf Jahres­sicht um 2,2 Prozent zu. Eine Fifty-fifty-Mischung aus Aktien und Euro-Anleihen hätte also etwa 12 Prozent erzielt. Daran sollten sich von Banken angebotene Vermögens­verwaltungen – mit kleinem Abzug für Kosten – messen lassen. Bei höherer Aktienquote als 50 Prozent sollte ihr Ergebnis über 12 Prozent liegen.

Tipp: Wenn Ihre Vermögens­verwaltung deutlich schlechter abschneidet, prüfen Sie zunächst deren Kosten. Sind diese sehr hoch, sollten Sie kündigen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.