MSCI World Index

Welchen Einfluss Dividenden und Wechselkurs haben

0
MSCI World Index - Das steckt hinter dem Welt-Index für ETF
Dividenden. Mit Ausschüttungen gibt es lang­fristig deutlich mehr Rendite. © Getty Images / Peshkov

Als Preis­index ohne oder als Total Return Index inklusive Dividenden, in Euro oder US-Dollar – wir zeigen die unterschiedlichen Index­varianten.

Inhalt

Rendite in Euro, mit Dividenden

Wenn wir Renditen von Indizes darstellen, dann beziehen wir uns dabei in der Regel auf die Index­wert­entwick­lung in Euro und inklusive Dividenden. Sofern nicht anders gekenn­zeichnet, verwenden wir den Total Return Index. In anderen Quellen finden Anleger jedoch häufig die Index­wert­entwick­lung in US-Dollar. Mitunter ist sie auch bezogen auf den Preis­index. Die Unterschiede können erheblich sein.

Mit Dividenden 3 Prozent mehr pro Jahr

Zunächst zum Einfluss der Dividenden: Für die meisten Indizes gibt es drei Index­varianten. Wir stellen diese im Wert­entwick­lung­schart gegen­über:

  • Total Return Index in Euro (inklusive Dividenden)
  • Net Return Index in Euro (inklusive Dividenden, abzüglich Quellen­steuern)
  • Preis­index in Euro (ohne Dividenden)

{{data.error}}

{{accessMessage}}

Der obige Chart zeigt: Mit Dividenden gibt es lang­fristig deutlich mehr Rendite. Der Total Return Index in Euro hat rund 3 Prozent pro Jahr mehr gebracht als der Preis­index in Euro. Um den Effekt im Zeit­verlauf zu sehen, zerlegen wir den Lang­frist­chart in einzelne Zehn­jahres­zeiträume. Im darauf­folgenden Chart starten die drei Index­varianten alle zehn Jahre wieder bei 100.

{{data.error}}

{{accessMessage}}

Die Zehn­jahres­analyse zeigt, dass die Dividendenrendite schwankt. Sie bewegt sich zwischen 2 und 4 Prozent pro Jahr.

Tipp: Als ETF-Anleger müssen Sie sich keine Gedanken um den Erhalt der Dividenden machen. Alle ETF auf den MSCI World berück­sichtigen immer auch die Dividenden. Der ETF-Anbieter erhält die Dividenden und lässt sie dem Anleger zukommen. Sie werden entweder ausgeschüttet oder im Fonds­vermögen wieder­angelegt (Thesaurierung). Wie hoch die Dividendenrenditen des MSCI World und der vertretenen Länder ausfallen, steht im Unter­artikel Dividendenrendite und KGV.

Kein klarer Trend beim Wechselkurs

Nun werfen wir einen Blick auf die Indexwährung. Wir vergleichen den MSCI World in Euro mit dem MSCI World in US-Dollar. Wie der Lang­frist­chart zeigt, liegt die US-Dollar-Variante mit mehr als 9,6 Prozent durch­schnitt­licher jähr­licher Rendite weit vorne. Lohnt sich daher eher der US-Dollar-Index?

{{data.error}}

{{accessMessage}}

Um die Frage zu beant­worten, zerlegen wir auch diesen Lang­frist­chart in Zehn­jahres­zeiträume. Im Chart unten kann man sehen, dass die gewaltige Ouperformance der US-Dollar-Variante aus den 70er Jahren herrührt. In den Jahr­zehnten danach lag jeweils am Ende meist die Mark- beziehungs­weise Euro-Variante vorn.

{{data.error}}

{{accessMessage}}

Die ETF-Währung spielt keine Rolle

Anleger glauben häufig, dass sie mit einem MSCI World-ETF in der Fonds­währung US-Dollar andere Risiken und Chancen haben als mit einem ETF in Euro. Die Fonds­währung ist jedoch hinsicht­lich der Wechsel­kurs­chancen- und Risiken unerheblich. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag Währungsrisiken bei Gold, Fonds, MSCI World: Muss ich das Risiko absichern? Mit allen von uns empfohlenen 1. Wahl-ETF auf den MSCI World würden Anleger aus dem Euroraum eine Wert­entwick­lung erhalten, die ungefähr dem Total Return in Euro entspricht - abzüglich Kosten und Quellen­steuern.

Rendite in Dollar nur per Hedge

Wer weit­gehend die Rendite des MSCI World in US-Dollar haben will, müsste in ETF investieren, welche den MSCI World in Euro abge­sichert abbilden. 70 Prozent der Unternehmen im MSCI World kommen aus den USA. Wählt man die in Euro abge­sicherte Variante, werden Wechsel­kursaus­wirkungen minimiert und Anleger erhalten die Wert­entwick­lung in lokaler Währung – was größ­tenteils US-Dollar sind. Das kann mit höheren Kosten verbunden sein. Wir halten es zwar nicht für nötig, aber wer will, findet die passenden ETF in der Fonds­gruppe Aktienfonds Welt Euro hedged.

0

Mehr zum Thema

  • Zins­wende, Energiekrise, Börsental­fahrt Wie Zins­erhöhungen die Aktienmärkte beein­flussen

    - Finanzmärkte im Blick, fundiert und aktuell. Wir bieten Tipps und Analysen für die Anlage mit Fonds und ETF. Neu: Wie Zins­erhöhungen auf die Aktien-Bewertung wirken.

  • Aktienmärkte und Fonds So verlief das Jahr 2021

    - Wer Fonds hat, kann sich freuen: Trotz Corona war 2021 eines der besten Börsen­jahre seit 1970. Manche Märkte litten jedoch unter der Pandemie. Der Über­blick von test.de.

  • Sparziel 100 000 Euro So viel müssen Sie auf die Seite legen

    - Wer träumt nicht davon, 100 000 Euro auf dem Konto zu haben? Wir zeigen Ihnen, wie viel Sie sparen müssen, damit es klappt!

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.