MP3-Player von Aldi Schnelltest

Für 29,99 verkauft Aldi Nord einen MP3-Player mit 2 GB Speicher. Für eine olympische Medaille reicht es nicht. Niedriger Preis und guter Klang sichern ihm trotzdem eine gute Platzierung. test.de sagt, was in ihm steckt.

Schnell zerkratzt

Der Medion Life S60001 kommt in vier trendigen Farben daher: orange, schwarz, blau und silber. Modisch eine tolle Idee. Nur leider zerkratzt das bunte Plastikgehäuse schnell. Wegen des farbigen Aufsatzes lässt sich das LCD-Display dazu ziemlich schlecht lesen. Beim weiß-grauen Player reflektiert es sogar. Einzig in der orangen Variante erkennt der Musikfan seinen Lieblingstitel ohne große Probleme auch mit den Augen.

Sennheiser inklusive

Vor der Konkurrenz zu verstecken braucht sich der MP3-Player von Aldi nicht. Qualitativ macht er einen guten Eindruck und kann mit den großen Marken mithalten. Die mitgelieferten Sennheiser Ohrhörer können sich hören lassen. Der Klang ist gut. Dank ID3-Tags zeigt das Gerät gespeicherte Informationen wie Titel und Interpreten an. Wie die meisten aktuellen MP3-Spieler hat auch dieser leider keinen wechselfähigen Akku. Der integrierte Akku lässt sich einfach per mitgeliefertem USB-Kabel über den PC aufladen. Voll aufgeladen bietet der Player bis zu 11 Stunden Musikgenuss am Stück.

Einfache Bedienung

Die Menüführung ist recht klar und einfach. Allerdings ist der Joystick klein und wackelig und daher für ungeübte Finger gewöhnungsbedürftig. Ansonsten lässt sich das Gerät gut bedienen. Darüber hinaus hilft es weiter, einen Blick in die ausführliche Bedienungsanleitung zu werfen. Der MP3-Player macht es möglich, nach Titeln und Interpreten zu suchen. Ein kleines Manko hier: Auf dem Display zeigen die Pfeile nach oben und unten. Drückt man den Joystick in diese Richtungen, passiert leider gar nichts. Um die Liste durchzugehen, muss man ihn komischerweise nach links oder rechts drücken.

Musik aus Online-Shops

Der MP3-Player verfügt über 2 Gigabyte Speicherplatz. Erweitern lässt sich der Speicher nicht. Das Gerät ist DRM 9 & 10 fähig und spielt somit auch geschützte Musik aus Online-Shops ab. Neben den Kopfhörern und dem USB-Ladekabel stecken auch noch ein Gürtel-Clip und ein Umhängeband in der Verpackung.

Integriertes Mikrofon

Das Gerät kann über ein integriertes Mikrofon Sprachnotizen mitschneiden. Allerdings ist die Qualität nicht die beste. Im Hintergrund rauscht es und es gibt viele Störgeräusche. Trotzdem ist die Sprache recht gut zu verstehen. Im MP3-Format aufnehmen kann der Spieler nicht und auch Radioliebhaber werden enttäuscht, denn diese Funktion ist nicht integriert. Den Sprung aufs olympische Treppchen hat der MP3-Player von Aldi knapp verfehlt.

Test: 19 MP3-Spieler im Test
Aktuell: MP3-Spieler bei Aldi Süd

Dieser Artikel ist hilfreich. 279 Nutzer finden das hilfreich.