MD-Rekorder mit vierfacher Spielzeit Meldung

Preis: etwa 700 Mark

Anbieter:
Sony
Postfach 30 12 49
50782 Köln
Tel. 0 180 5/25 25 86
Fax 0 180 5/25 25 87
www.sony.de

Mehr als fünf Stunden Musik am Stück? Was bisher nur mit Spulentonbändern oder Video kassetten möglich war, bietet Sony nun auf MD: mehr Hits in kleinen Silberbits.

Als Musik noch auf Vinyl gepresst wurde, war nach weniger als einer halben Stunde eine kurze Zwangspause angesagt, um die Platte umzudrehen. Das ist bei der CD zwar nicht mehr erforderlich, viel mehr als eine Stunde Musik passt aber auch auf die Silberlinge nicht. Bei ihren kleineren Verwandten, den Minidisks (MD), war lange Zeit ebenfalls nach 80 Minuten Schluss.

Der Sony-Rekorder MXD-D4 und der transportable MZ-R900 bieten mehr: Die Stereo-Longplay-Version kommt im Vierfach-Aufzeichnungsmodus (LP 4) auf sagenhafte 5 Stunden und 20 Minuten.

Reiner Hörgenuss ist das allerdings nicht mehr: Unsere Audio-Experten bemängelten einen unsauberen und teilweise unnatürlichen Klang, bei einem Klavierstück auch eine Art Leiern und starkes Nachschwingen der Anschläge.

Deutlich bessere Ergebnisse können mit der doppelten Langspielzeit (LP 2, gut zweieinhalb Stunden) erreicht werden: Die Unterschiede zur Original-CD waren auch für geübte Ohren kaum zu hören. In allen Spielzeiten ist die Tonqualität der beiden Geräte ähnlich gut.

Der Sony MDX-D4 für rund 900 Mark ist ein Baustein der HiFi-Anlage und enthält neben dem Laufwerk für MDs auch eines für CDs. Die größeren Scheiben können je nach Aufnahmemodus in bis zu vierfacher Normalgeschwindigkeit auf MDs überspielt werden. Mit dem Rekorder lassen sich auch selbst gebrannte CD-R abspielen, wieder bespielbare CD-RW allerdings nicht.

Um das Gerät zu bedienen, muss kein Technikexperte am Werk sein. Die Wiedergabe des MXD-D4 ist sowohl über die Tasten am Gerät als auch über die Fernbedienung unproblematisch. An der Fernbedienung wird über einen Schieber vorgewählt, ob die CD- oder die MD-Komponente gesteuert werden soll, die Funktionsknöpfe sind dieselben.

Der transportable Sony MZ-R900 für rund 700 Mark ist von Ausmaßen und Gewicht ein klassischer "Walkman". Bei ihm ragen die recht kleinen Laufwerktasten allerdings kaum über die Geräteoberfläche hinaus und sind deshalb ungünstig zu bedienen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 379 Nutzer finden das hilfreich.