Luft­verkehr Meldung

Teurer Trans­port. Ryanair verlangt bis zu 140 Euro für einen Koffer.

Fluggesell­schaften erzielten 2012 Neben­einkünfte von rund 20,4 Milliar-den Euro, berichtet das amerikanische Markt­forschungs­unternehmen IdeaWorks. Das ist mehr als das Doppelte gegen­über der vorherigen Erhebung 2009. IdeaWorks hat welt­weit 53 Fluggesell­schaften verglichen. Die zusätzlichen Einnahmen speisen sich vornehmlich aus drei Quellen: Viel­flieger­programmen, Neben­kosten wie Gepäck­gebühren und Sitz­platz­wahl sowie Provisionen beispiels­weise für die Vermitt­lung von Versicherungen. Immer mehr Air­lines kalkulieren ihre Tarife ohne Gepäck. Wer beim Buchen angibt, dass er einen Koffer aufgeben will, muss bis zu 35 Euro draufzahlen. Am Flughafen wird es teuer. Bei Ryanair etwa kostet ein 20-Kilo-Koffer dort in der Hoch­saison bis zu 140 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.