Lost and Found

Unser Rat

22.03.2016
Inhalt

Fundbüro. Wenn Sie etwas verloren haben, rufen Sie die Internet­daten­bank der Fund­stücke des zentralen Fundbüros Ihrer Stadt auf oder fragen Sie dort persönlich oder telefo­nisch nach. Verkehrs­betriebe, die Bahn und Flughafen­betreiber haben eigene Fundbüros. Es kann dauern, bis ein Fund­stück abge­liefert wird. Fragen Sie daher mehrere Wochen nach dem Verlust noch einmal nach.

Online-Fundbüros. Deutsch­land­weit ist eine Suche über die Internet­adresse Fundsuche02.kivbf.de möglich. Außerdem gibt es private Onlinefundbüros, wie Fundbuero24.de und Zentralesfundbuero.com.

Alternativen. Es kann sich lohnen, in der Umge­bung des Verlustortes Zettel aufzuhängen oder in örtlichen Medien Klein­anzeigen aufzugeben.

22.03.2016
  • Mehr zum Thema

    Fundrecht und Finder­lohn Ehrlich­keit zahlt sich aus

    - Verloren hat fast jeder schon etwas. Manchmal finden sich Dinge zum Glück wieder an. Oder ein ehrlicher Finder gibt die Sache ab und der, der sie verlor, erfährt davon....

    Online-Ausweis­funk­tion So nutzen Sie den digitalen Ausweis

    - Dank der Online-Ausweis­funk­tion lassen sich von Kfz-Zulassung bis Bafög-Antrag bereits einige Dinge online erledigen. Das funk­tioniert auch mit dem Smartphone.

    Gewusst wie Bank­karte und Kreditkarte sperren

    - In den ersten zehn Monaten des Jahres 2019 fanden knapp 13 Prozent der gemeldeten Diebstähle von Girocards (früher Ec-Karte) in Kauf­häusern und Geschäften statt, so eine...