Lohn­ersatz

Unser Rat

14.10.2014
Inhalt

Wechsel. Erwarten Sie oder Ihr Ehepartner in absehbarer Zeit Sozial­leistungen, kann sich ein Wechsel der Steuerklasse lohnen, um mehr Leistung zu erhalten. Auf der Internetseite des Bundes­finanz­ministeriums finden Sie einen Rechner, mit dem Sie den Steuer­abzug für verschiedene Klassen durch­spielen können (bmf-steuerrechner.de).

Antrag. Beantragen Sie den Steuerklassen­wechsel beim Finanz­amt. Das Formular „Antrag auf Steuerklassen­wechsel“ gibt es in der Behörde oder im Internet (formulare-bfinv.de, „Formularcenter“, dann „Steuerformulare“). Der Wechsel ist einmal im Jahr bis zum 30. November möglich.

14.10.2014
  • Mehr zum Thema

    Steuerklasse wechseln Ein Riesen­plus beim Eltern­geld

    - Verheiratete Paare können durch einen Wechsel der Steuerklasse vor der Geburt eines Kindes ganz legal das Eltern­geld nach der Geburt erhöhen – oft um mehrere Tausend...

    Steuerklasse ändern Das ist Ihre optimale Steuerklasse

    - Ob Heirat, Kind oder Gehalts­erhöhung, ob Jobverlust, Ruhe­stand oder Trennung – oft lohnt sich der Wechsel der Steuerklasse. Hier lesen Sie, welche Steuerklasse für Sie...

    Zwischen Uni und Job Krankenkasse, Semesterti­cket, Bafög – das ist wichtig

    - In der Zeit zwischen Studium und Job gibt es einiges zu beachten. Wir beant­worten die wichtigsten Fragen zu Arbeits­losig­keit, Kranken­versicherung, Bafög und Kinder­geld.