Lippen­stifte

Schminken : In drei Schritten zum gepflegten Kuss­mund

21.12.2012

Lippen­stifte Testergebnisse für 14 Langhaftende Lippenstifte und -farben 12/2012

Anzeigen
Inhalt

Vorbereiten. Lippen müssen vor dem Schminken trocken, fett­frei und glatt sein. Bei rauen Lippen hilft ein wöchentliches Peeling. Das ist schnell selbst gemacht aus Honig und Zucker. Anschließend mit einer weichen Zahnbürste sanft über die Lippen streichen.

Schminken. Mit einem Konturen­stift passend zur Farbe des Lippen­stifts zuerst die Lippen­linien nach­ziehen. Das verhindert, dass die Farbe „ausläuft“. Diese Umriss­linie kann mit einem trans­parenten Puder fixiert werden. Beim Lippen­ausmalen hilft ein Pinsel, die Farbe noch exakter aufzutragen. Klassische Lippen­stifte halten länger, wenn Sie die geschminkten Lippen in ein Papiertuch drücken und die Farbe noch ein zweites Mal auftragen.

Pflegen. Farbe abends abschminken, sonst können die Lippen austrocknen und rissig werden. Die Nacht ist die ideale Pflege­zeit für Lippen: Cremen Sie sie vor dem Zubett­gehen ein.

21.12.2012
  • Mehr zum Thema

    Lippen­stifte im Test Konventionelles Rot enthält oft Mineralöl

    - Er mag noch so dünn aufgetragen sein – von Lippen­stift wird wohl immer etwas geschluckt. Wer Risiken meiden will, sollte daher eher zu Naturkosmetik greifen. Das legt...

    Lippen­pflege für Kinder Nur zwei Stifte über­zeugen im Test

    - Wenn es draußen kalt ist und die Luft trocken, dann brauchen auch Kinder­lippen gute Pflege. Doch kann man die angebotenen Produkte bedenkenlos kaufen? Die...

    Lippen­pfle­gepro­dukte In der Verpackung bleibt viel haften

    - Von Lippen­pfle­gepro­dukten bleibt oft viel in der Verpackung haften, kritisiert der österrei­chische Verein für Konsumenteninformation (VKI) in einem Test solcher...