Lippen­stift Wie sich Maske und Lippen­stift vertragen

Lippen­stift - Wie sich Maske und Lippen­stift vertragen
Corona-Maske und Lippen­stift: Ob die Farbe hält, haben wir geprüft. © Adobe Stock, Stiftung Warentest (M)

Lippen­stift und Maske – färbt da was ab? Wir wollten es wissen. Im Test von Lippen­stiften in Rosen­holz­tönen haben die Probandinnen den Praxis­test gemacht.

Geschminkte Lippen – auch in Zeiten der Maske

Die Corona-Pandemie stellt Lippen­stift-Trägerinnen vor neue Heraus­forderungen: In maskenfreien Phasen wünschen sie sich schön geschminkte Lippen. Tragen sie die Mund-Nasen-Bedeckung, soll die Farbe nicht auf die Maske abfärben. Je 20 Frauen pro Lippen­stift machten für uns im Frühsommer 2021 den Praxis­test – im Rahmen unseres Lippenstifte-Tests. Um heraus­zufinden, wie die Produkte diese Heraus­forderung meistern, haben wir unsere Probandinnen gebeten, Auffälligkeiten für uns notieren.

Kaum Klagen über Abfärbungen

Je nach Lebens­situation trugen die Frauen pro Tag zwischen einer halben Sunde und bis zu zehn Stunden lang eine FFP2-Maske. Erfreuliches Ergebnis: Über Abfärbungen klagte kaum jemand. Nur vereinzelt haben die Probandinnen vermerkt: „Färbt auf Maske“ oder „Leichter Farb­abdruck auf der Maske nach kurzem Tragen“. In maskenfreien Phasen hielt die Farbe im Schnitt eine halbe Stunde länger auf den Lippen.

Auf die Maske kommt es an

Dass die Lippen­stifte kaum abfärbten, liegt vorrangig an der Maske, mit der wir die Frauen ausgestattet hatten: Sie trugen die FFP2-Maske Aura von 3M – eine sogenannte Ziehharmonika-Maske, die sich von Kinn bis Nase luftig auffächern lässt. Unter ihr haben geschminkte Lippen genug Platz und kommen mit dem Vlies nicht in Berührung. Die Aura von 3M ist die Siegerin unseres ersten FFP2-Masken-Tests.

Tipp: Wer befürchtet, dass der Lippen­stift auf die Maske abfärbt, kann Stifte ausprobieren, auf denen „long lasting“ oder die deutsche Über­setzung „lang anhaltend“ steht. Im Handel finden sich auch Produkte, die mit Versprechen wie masken­fest oder masken­geprüft – mask proof – verkauft werden. Es ist aber nicht einheitlich geregelt, welche Voraus­setzungen solche Lippen­stifte erfüllen müssen, die so beworben werden. Jeder Anbieter kann das selbst fest­legen.

Mehr zum Thema

  • Corona – Gesundheit, Schutz­maßnahmen Was Sie jetzt wissen sollten

    - Bieten Covid-19-Tests Sicherheit? Wie riskant sind Mutationen? Beugt Vitamin D vor? Unsere Gesund­heits­experten beant­worten die wichtigsten Fragen zum Coronavirus.

  • Titan­dioxid Wie sicher ist der Einsatz in Lebens­mitteln und Kosmetika?

    - Gelangt Titan­dioxid in den Körper, schädigt es möglicher­weise das Erbgut. Was Sie wissen sollten und wie die Stiftung Warentest zu Titan­dioxid steht, lesen Sie hier.

  • Lippen­stift-Test Der Teuerste ist mangelhaft

    - Im Lippen­stift-Test der Stiftung Warentest: 17 Schönmacher in Rosen­holz­tönen. Zwei fallen durch, darunter das teuerste Marken­produkt. Alle sind schad­stoff­belastet.