Linux

Unser Rat

24.04.2003
Inhalt

Linux verlangt noch immer Freude am Probieren und einige PC-Kenntnisse. Zum Reinschnuppern empfehlen wir Knoppix. Es wird von CD gestartet und tastet die bestehende Windows-Installation nicht an. Wer dann richtig umsteigen will, ist mit den Programmpaketen von Mandrake und SuSE gut beraten. Für den Einzel-PC genügen die preiswerten Personal-/Standardversionen. Ihnen fehlt nur die Netzwerkadministration.

Steigen Sie mit einer Parallelinstallation zu Win­dows ein. Beim Start entscheiden Sie, ob Linux oder Windows hochfährt. So bleibt der Rechner nutzbar, auch wenn Linux noch eine „Baustelle“ ist.

24.04.2003
  • Mehr zum Thema

    Software-Updates für Handy und Tablets Welche Hersteller zuver­lässig Updates liefern

    - Der Test der Stiftung Warentest zeigt: Apple und Microsoft liefern am zuver­lässigsten Updates, einige andere Anbieter gar nicht. Handys werden teils besser bedient als...

    Betriebs­system Wind­ows 7 Support beendet – so könnte es für Sie weiter gehen

    - Mitte Januar 2020 hat Microsoft den Support für sein Betriebs­system Win­dows 7 einge­stellt. Seitdem gibt es keine Sicher­heits-Updates mehr. Wer das System jetzt noch...

    Backup-Software im Test Gute Programme gibt es auch gratis

    - Backup-Software macht das Leben leichter. Auto­matisch sichert sie Daten­schätze wie Kinder­fotos oder berufliche Dokumente. Die Stiftung Warentest hat 13 Programme...

Bücher und Spezialhefte Passend aus unserem Shop