Leichter Genuss, légère, weniger süß, ohne Zucker­zusatz, fett­reduziert – und oft in hell­blauer Optik. So werben Light-Produkte um die Gunst des Kunden. Das Angebot ist vielfältig.

Light-Produkte werben mit weniger Zucker oder Fett als herkömm­liche Lebens­mittel. Halten Sie Ihre Versprechen? Und lassen sich mit ihnen auch Kalorien sparen? Die Stiftung Warentest hat mehr als 70 Produkte unter die Lupe genommen. Die Bilanz fällt gemischt aus. Die versprochene Ersparnis ist teils durch ungüns­tige Fette oder viel Zucker erkauft. test.de sagt, wann sich Light lohnt.

Kompletten Artikel freischalten

TestLight-Lebens­mittel17.12.2019
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 7 Seiten).

Werbung für Light wirkt

Der Weg zu weniger Fett und Zucker ist hell­blau. Luftig leicht sieht er aus. Light-Lebens­mittel kommen in Pastell­farben daher. Mit Angaben wie „Nur 0,1 % Fett“ oder „30 % weniger Zucker“ scheinen sie gesünder zu sein als das, was sonst auf dem Teller und im Mund landet. Es wirkt. Rund 40 Prozent der Bundes­bürger kaufen Umfragen zufolge zucker- und fett­reduzierte Lebens­mittel.

77 Light-Produkte im Kenn­zeichnungs-Check

Wir wollten wissen, was sie tatsäch­lich taugen. Aus mehreren Hundert Light-Produkten, die wir in Supermärkten und Discountern fanden, haben wir 77 exemplarisch ausgewählt und einge­kauft: Müsli, Margarine, Milch­produkte und vieles mehr, was täglich satt macht. Wir analysierten die Nähr­wert­tabellen und Zutaten­listen, verglichen sie mit denen herkömm­licher Produkte und prüften, ob sie halten, was sie versprechen.

Das bietet der Check Light-Produkte der Stiftung Warentest

Kalorien­ersparnis. Sie erhalten die Test­ergeb­nisse der 77 exemplarisch ausgewählten Light-Produkte im Test. Darunter sind Marken­produkte wie Dr. Oetker, Zott oder Rama, aber auch Eigenmarken von Lidl, Kauf­land, Edeka und Co. In einer Tabelle können Sie nach Produktkategorien oder Kalorien­ersparnis filtern. Weitere Tabellen und Infografiken machen deutlich, wo Sie mit Light-Produkten Kompromisse eingehen müssen und wann sich light lohnt.

Tipps und Hintergrund. Wir erklären, welche recht­lichen Vorgaben Light-Lebens­mittel einhalten müssen. Außerdem geben wir Tipps, wie Sie auch mit herkömm­lichen Lebens­mitteln leicht Fett, Zucker und Kalorien im Alltag sparen können.

Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus test 1/2020.

Kalorienreduktion bei Light-Lebens­mitteln

Weniger Kalorien als in herkömm­lichen Lebens­mitteln – diese Hoff­nung erfüllen die meisten zucker- und fett­reduzierten Produkte im Test. Bei 60 Prozent der untersuchten Light-Lebens­mittel ist die Einsparung sogar deutlich oder sehr deutlich, bei etwa einem Drittel immerhin gering – bei fünf Produkten gab es jedoch keine Kalorienreduktion. Die genauen Werte zeigt die große Tabelle nach Frei­schalten des Tests.

Brenn­wert der 77 Lebens­mittel im Test im Vergleich zum Pendant ohne Fett- oder Zuckerreduktion desselben Anbieters. Gibt es keines, verglichen wir mit ähnlichen herkömm­lichen Produkten, mit Durch­schnitts­werten aus unseren Tests oder aus der wissenschaftlichen Literatur.

Dem Geschmack nach­helfen

Aber: Bei etwa jedem zweiten Light-Produkt im Test müssen Kunden Kompromisse eingehen. Sie erkaufen sich die versprochene Ersparnis mit ungesunden Fetten, umstrittenen Süßstoffen oder Zusatz­stoffen, die viele Verbraucher meiden wollen. Zucker und Fett lassen sich selten ersatz­los verringern. Die Hersteller drehen an den Rezepturen, um Geschmack und Konsistenz auf die Sprünge zu helfen.

Nähr­wert­tabellen und Zutaten­listen kritisch vergleichen

Kunden sollten daher kritisch die Nähr­wert­tabellen und Zutaten­listen lesen. Manchmal fällt dabei auf: Worauf sich Angaben wie „30 Prozent weniger“ beziehen, ist schwer zu verstehen. Wenigs­tens kosten Light-Produkte in der Regel nicht mehr als herkömm­liche. Und in einigen Produkt­gruppen fanden wir lohnende Light-Lebens­mittel.

Dieses Thema wurde am 17.12.2019 voll­ständig aktualisiert. Zuvor gepostete Nutzer­kommentare beziehen sich auf einen älteren Test zum Thema.

Jetzt freischalten

TestLight-Lebens­mittel17.12.2019
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 230 Nutzer finden das hilfreich.