Der Discounter Lidl ruft Colaflaschen der Marke „Freeway“ zurück. Beim Öffnen kann sich der Deckel mit Druck lösen. test.de informiert.

Zurück zur Filiale

Der Rückruf bezieht sich auf die 1,5-Liter-Colaflaschen der Marke „Freeway“. Nach eigenen Angaben hat der Discounter Lidl in Einzelfällen festgestellt, dass sich der Verschluss der Colaflaschen beim Öffnen mit Druck lösen kann. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes habe Lidl die entsprechenden Produkte daher aus dem Verkauf genommen, so der Discounter. Betroffen sind nur 1,5-Liter-Flaschen mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten:

  • 18.09.2009 (WEG L 3572)
  • 24.09.2009 (WEG L 3632)
  • 25.09.2009 (WEG L 3642)
  • 30.09.2009 (WEG L 0032)
  • 03.10.2009 (WEG L 0062)
  • 04.10.2009 (WEG L 0072)
  • 05.10.2009 (WEG L 0082)
  • 06.10.2009 (WEG L 0098)

Die Angaben zum Mindesthaltbarkeitsdatum finden Kunden am oberen Flaschenhals. Wer die entsprechenden Freeway-Colaflaschen erworben hat, kann sie in jede Lidl-Filiale zurückbringen und erhält den Kaufpreis erstattet. Bei „Freeway-Cola“ mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten besteht nach Lidl-Angaben keine Gefahr.

Dieser Artikel ist hilfreich. 292 Nutzer finden das hilfreich.