test-Kommentar

Immerhin: Das neueste Nytech-Modell aus dem aktuellen Lidl-Angebot ist besser als seine Vorgänger. Vor allem bei Ausstattung und Geschwindigkeit hat es zugelegt. Der Hauptmangel aller bisherigen Nytech-Modelle allerdings bleibt: Die Auflösung ist bescheiden. Von der Schärfe, die bei sechs Megapixeln eigentlich sein sollte, ist kaum etwas zu sehen, und die Farben bleiben flau. Gemessen daran ist der Preis von 259 Euro gar nicht günstig. Für einfache Erinnerungsphotos mag die Bildqualität noch reichen. Wirklich gute Fotos sind mit der neusten Nytech genau so wenig möglich wie mit den Vorgängermodellen. Wer sich mit der bescheidenen Auflösung und Farbwiedergabe zufrieden gibt, benutzt die Lidl-Kamera am besten mit der Auflösung 1 600 x 1 200 Punkte. Viel mehr Bild ist auch mit mehr Pixeln nicht drin. Gleichzeitig führt die reduzierte Auflösung zu mehr Geschwindigkeit beim Abspeichern, und es passen mehr Bilder auf die Speicherkarte.

Dieser Artikel ist hilfreich. 172 Nutzer finden das hilfreich.