Besonderheit II: Die Hobbythek-Lichtdusche der Marke Eigenbau

Im Rahmen dieses Tests haben wir nach den Vorgaben der WDR-Hobbythek auch eine Lichtdusche mit sieben Lampen gebaut. Dazu benötigt man mehrere kleine Sperrholzbretter, sieben Energiesparlampen und entsprechende Fassungen, Flachkabel, einen Stecker, Alufolie als Reflektor und eine Plexiglasscheibe zum Abdecken. Als Handwerkszeug empfiehlt die Hobbythek eine Bügelmetallsäge, einen Handbohrer und einen Schrauben­dreher. Die Lichtdusche ist 51,5 Zentimeter breit, 31,5 Zentimeter hoch, 15 Zentimeter tief und wiegt 3,8 Kilo. Die von der Hobbythek empfohlenen Lampen konnten wir nicht beschaffen. Stattdessen haben wir benutzt: Osram Dulux El Economy 21 W/41–827, 1200 Lumen. Materialkosten: etwa 62 Euro.

Unsere Beurteilung: Natürlich ist dieser Eigenbau nicht mit den kommerziellen Geräten vergleichbar. Das Gerät erreicht eine zufrieden stellende Beleuchtungsstärke (2700 Lux) und ist flimmerfrei. Der Helligkeitseindruck (Leuchtdichte) ist zufrieden stellend. Dennoch war er bei dem von uns angefertigten Gerät ungleichmäßig und nach unseren Kriterien nicht ausreichend. Dies lässt sich möglicherweise dadurch erklären, dass die durchscheinende Lichtabdeckung nicht optimal gewählt war.

Weitere Infos: www.hobbythek.de/archiv/311/index.html

Dieser Artikel ist hilfreich. 4113 Nutzer finden das hilfreich.