Lichtschutzmittel für Kinder Test

Der Test von Lichtschutzmitteln für die Saison 2006 lief bereits auf Hochtouren, da waren etliche neue Produkte noch gar nicht zu haben. Die Stiftung Warentest untersuchte zunächst neun Produkte (test 6/2006) und kaufte 12 angekündigte Neuheiten nach. test.de präsentiert nun insgesamt 21 Sonnenschutzmittel für Kinder im Test.

Kinder brauchen besonderen Schutz. Ihre Haut ist empfindlich und dünn. Kleidung und Sonnenschirm halten die Strahlen nicht vollständig ab. Gute Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor sind angesagt. Leider halten nicht alle Produkte, was sie versprechen.

Zu wenig Schutz

Vier Sonnenschutzmittel sind mangelhaft: Die Sonnenmilch von Müller, die Sonnenmilch von Ladival Reine Mikropigmente, die Sonnencreme von Rossmann und die Spray-Lotion von Avon. Sie halten den angegebenen Lichtschutzfaktor nicht ein. Der aufgedruckte Lichtschutz­faktor bezieht sich übrigens nur auf die Ultraviolett-B-Strahlen. Er sagt nichts dar­über aus, wie stark die Mittel auch vor den tiefergehenden UVA-Strahlen schützen. Noch immer fehlt dafür eine allge­mein anerkan­nte Messmethode.

Immer wieder einreiben

Auch wenn Sie Ihr Kind mit einem wasserfesten Mittel einreiben, sollten Sie das nach dem Baden unbedingt wiederholen. Der Schutz lässt immer nach. Besonders bei Bübchen und Müller/Cadea. Die folgenden Tabellen zeigen die besten Sonnenschutzmittel für Kinder:

Dieser Artikel ist hilfreich. 2059 Nutzer finden das hilfreich.