Lichterketten mit Glüh­lampen

Klassisch

Die Alternative zu LEDs sind herkömm­liche Lämp­chen mit Glühdraht. Dieser erzeugt ein relativ warmes, weißes Licht. Die großen Kerzen von Hellum leuchten jeweils besonders hell, die kleinen von Deco Heitmann sind hingegen etwas licht­schwach.

Schnee taut

Glühlämp­chen verwerten den Strom wenig effizient. Sie produzieren relativ wenig Licht, dafür viel Wärme. Vorteil: Falls es schneit, bleiben Kerzen im Freien sicht­bar.

Risiken

Im Fall­test zersplitterten einzelne der gläsernen Hellum-Kerzen. Beide Lichterketten können recht heiß werden – die von Deco Heitmann im ungüns­tigen Fall sogar so stark, dass Kunst­stoff­dichtungen schmoren.

test-Kommentar

Glühlämp­chen ade. Moderne LED-Lichterketten sind sicherer, sparen Strom und können auch warmweiß leuchten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 34 Nutzer finden das hilfreich.