So haben wir getestet

Im Test: 18 exemplarisch ausgewählte Weihnachts­beleuchtungen, darunter 11 LED-Lichterketten für innen und außen, 2 Lichterketten mit Glüh­lampen, 1 Licht­schlauch mit LEDs, 1 Licht­schlauch mit Glüh­lampen sowie 3 batterie­betriebene LED-Deko-Beleuchtungen (darunter eine mit Fernbedienung).

Einkauf der Prüf­muster: Oktober 2015.

Preise: Von uns bezahlte Einkaufs­preise.

Stabilität und Sicherheit

Lichterketten Test

Qualmender Kunststoff. Diese Glühlämp­chen wurden im Test zu heiß.

Ein Experte beur­teilte, wie voll­ständig, verständlich und lesbar Aufschriften und Warnhin­weise sind und ob es miss­verständliche Aussagen oder irreführende Darstel­lungen gibt. Außerdem über­prüften wir mehrere von den Normen geforderte Sicher­heits­parameter wie Isolation, Zugfestig­keit der Kabel­verbindungen, Erwärmung (ggf. Simulation des Ausfalls von Lämp­chen im Brückentest)oder Maße der Stecker. Beur­teilt wurde ein 48-stündiger Probebetrieb. Um zu kontrollieren, wie solide die Produkte sind, setzten wir sie verschiedenen Belastungen aus: Beregnung im Zuge der Schutz­grad­prüfung, Zugprüfung (auch einzelner Drähte), Schlagprüfung sowie Fall­prüfungen aus 50 cm Höhe bei 25 und minus 10 Grad Celsius.

Umwelt­eigenschaften

Energieeffizienz: Wir ermittelten die Leistungs­aufnahme und Licht­ströme je Lämp­chen sowie für die gesamte Lichterkette (ggf. unter Berück­sichtigung des Netz­teils) und bewerteten die Licht­ausbeute (Lumen pro Watt).

Geruch: Drei Prüf­personen beur­teilten die Geruchs­emission nach dem Auspacken und im erwärmten Zustand nach 48-stündigem Betrieb.

Dieser Artikel ist hilfreich. 36 Nutzer finden das hilfreich.