Lichterketten Test

Spätestens wenn die Nach­barn die Advents- und Weihnachts­beleuchtung bis hinauf in die Tannenspitzen glitzern lassen, machen sich viele daran, das trübe Dezem­berg­rau auch selbst mit hellem Lichter­glanz zu vertreiben. Doch welche Produkte sind empfehlens­wert? Lichterkette oder Licht­schlauch? Warmes Licht oder bläulich-kaltweißes? Mit Stecker für die Steck­dose oder mit Batterie? Mit Glühlämp­chen oder mit LED-Technik? Unser Test zeigt, welche Weihnachts­beleuchtung sicher, stabil und zugleich stromsparend funk­tioniert.

Im Test

18 exemplarisch ausgewählte Weihnachts­beleuchtungen, darunter

  • 11 LED-Lichterketten für drinnen und draußen (Preise: 8 bis 29 Euro),
  • 2 Lichterketten mit Glüh­lampen (13 Euro und 48,50 Euro),
  • 1 Licht­schlauch mit LEDs (20 Euro), 1 Licht­schlauch mit Glühlämp­chen (13 Euro) sowie
  • 3 LED-Deko-Beleuchtungen mit Batterien (1,99 bis 30 Euro).

Der Einstieg in den test-Artikel

„Advent, Advent, ein Licht­lein brennt.“ Ein Licht­lein? Von wegen – jedes Jahr zur Vorweihnachts­zeit verwandeln sich Gärten, Balkone und Wohn­zimmer in Lichter­meere. Spätestens wenn die Nach­barn die Fest­beleuchtung bis hinauf in die Tannenspitzen glitzern lassen, machen sich viele daran, das trübe Dezem­berg­rau mit hellem Lichter­glanz zu vertreiben.

Schon ist die alte Lichterkette hervorgekramt. Doch funk­tioniert die über­haupt noch? So mancher Test an der Steck­dose endet mit Frust, weil einzelne Glühlämp­chen duster bleiben – oder gar alle streiken. Die Suche nach geeignetem Ersatz wird schnell zu einer größeren Aktion.

Immer weniger der im Handel angebotenen Lichterketten leuchten mit Glüh­lampen. LEDs verdrängen sie zunehmend. (...)

Dieser Artikel ist hilfreich. 29 Nutzer finden das hilfreich.