Neue Formate ermöglichen qualitativ hochwertige und dennoch stark komprimierte Bilder, die sich dank kleiner Dateigröße schnell übertragen lassen:

  • MNG (sprich Ming) mit transparenten Bildteilen, hoher Farbtiefe, auch animierte Bilder.
  • JNG (sprich Jing) wie MNG, aber nicht für animierte Bilder.
  • jp2 (JPEG 2000) mit nahezu verlustfreier Dateikompression, aber nicht für animierte Bilder.

Tipp: Mit zusätzlicher Software (Plug-In) machen Sie Ihre Bildbearbeitung fit für die Zukunft.

Dieser Artikel ist hilfreich. 115 Nutzer finden das hilfreich.