Leserfrage Meldung

Reisepass. Kostet neu 60 Euro.

„Mein per Einschreiben verschickter Pass ging verloren. Als Entschädigung zahlt die Post 20 Euro. Wie kann ich Dokumente sicher verschi­cken?“, fragt test-Leserin Dorothee L. aus Berlin.

test antwortet: Das Einschreiben, sagt die Post, erlaubt einen „sicheren Versand mit dem Nach­weis der Zustellung von Briefen, Post­karten und Blindensendungen“. Es sei immer dann sinn­voll, wenn wichtige Dokumente oder Unterlagen verschickt werden. Eine Garantie für einen sicheren Versand bietet das Einschreiben nicht. Bei Verlust oder Beschädigung haftet die Deutsche Post nur mit maximal 25 Euro. Wert­volle Gegen­stände oder Bargeld bis 500 Euro verschickt man am besten als Wert­sendung: Deren Haftungs­höhe beträgt bis zu 500 Euro. Sie deckt auch die Kosten für einen neuen Pass.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.