Leserfrage Meldung

Wir haben einen Wespenschwarm im Rollladenkasten. Der Vermieter meint, das sei unsere Sache. Stimmt das?

Nein, die Beseitigung ist Pflicht des Vermieters. Er muss auch die Rechnung bezahlen und darf sie nicht als Betriebskosten auf die Mieter umlegen (Amtsgericht Schöneberg, Az. 6 C 419/97). Falls Gefahr droht, dürfen Sie ohne Rücksprache mit dem Vermieter selbst eine Firma beauftragen und die Kosten in Rechnung stellen. Bei einem Nest direkt unterm Dach hat das Amtsgericht Meppen das so gesehen (Az. 8 C 92/03).

Tipp: Wespen sind zwar Plagegeister, aber ökologisch nützlich. Viele Arten stehen unter Naturschutz. Vielleicht gibt es vor Ort einen Naturschutzverein, der das Nest umsiedelt: also einfängt, verschließt und draußen auf dem Land freilässt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 480 Nutzer finden das hilfreich.