Leserfrage Welche Wäsche ist pflegeleicht?

0

Meine Waschmaschine hat ein Programm für Pflegeleichtes. Welche Wäsche ist damit gemeint und was ist der Unterschied zu Feinwäsche?

Empfindliche Textilien wie das Synthetikhemd oder die Anzughose gelten als pflegeleicht. Zu erkennen sind sie am Pflegesymbol: Waschbottich mit einem Strich. Für sie ist das Pflegeleichtprogramm geeignet. Es soll die Wäsche weniger beanspruchen als die normalen Bunt- und Kochprogramme. Es wäscht nicht über 60 Grad Celsius, und die Trommel bewegt sich weniger beim Waschen und Schleudern. Außerdem kommt weniger Wäsche in die Maschine, dafür aber wird im Vergleich zu Standardprogrammen mit relativ viel Wasser gewaschen und gespült. Feinwäsche wie Dessous oder Seidenblusen hat meist zwei Striche unter dem Bottich. Für sie ist ein noch schonenderer Waschgang vorgesehen mit weniger Trommelbewegungen und Schleudertouren. Genaueres steht in der Gebrauchsanleitung.

0

Mehr zum Thema

  • Umfrage Wie nutzen Sie Ihre Wasch­maschine?

    - Voll beladen oder halb? Nach Gewebe oder nach Farbe sortiert? Mit Pulver, Flüssig­wasch­mittel oder Kapseln? Maximale Schleuderdrehzahl oder weniger? Diese Fragen stellt...

  • Wasch­maschinen im Test Halt­bar und spar­sam ab 540 Euro

    - Der Wasch­maschinen-Test zeigt: Waschen und schleudern können alle. Aber der Energieverbrauch unterscheidet sich deutlich. Und im Dauer­test fallen immer wieder Geräte aus.

  • Produktwarnung bei Wasch­maschinen Bosch-Siemens-Geräte mit loser Trommel

    - Die Bosch-Siemens-Hausgeräte-Gruppe (BSH) warnt vor einer Charge von Wasch­maschinen der Marken Bosch, Siemens und Constructa. Bei den betroffenen Modellen aus dem...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.