Leserfrage Waschlotion oder Seife?

0

Ist eine Waschlotion wirklich hautfreundlicher als eine Handseife?

Ja. Waschlotionen gehören zur Familie der Syndets – genauso wie Duschbäder, Waschstücke oder -emulsionen. Syndets gelten als besonders hautfreundlich oder hautneutral, da ihr pH-Wert dem der Haut angepasst ist. Das soll Irritationen des Säureschutzmantels der Haut verhindern. Diese Schutzschicht besteht aus Schweiß, Hautfetten und harmlosen Mikroorganismen. Tatsächlich wird diese Schicht durch Syndets mehr geschont als durch Seife. Die verschiebt den pH-Wert kurzfristig und neutralisiert so den Säureschutzmantel. Das macht die Haut vorübergehend anfälliger für Keime und Pilze. Bei gesunder Haut ist das aber kein Problem: Innerhalb kurzer Zeit hat sie sich von der Reinigung mit Seife erholt, der ursprüngliche Zustand ist wiederhergestellt.

0

Mehr zum Thema

  • Körperlotionen für trockene Haut Flüssige Bodylotions pflegen besser als feste

    - Körperlotionen für trockene Haut gibt es in flüssig und am Stück. Wir gehen im Test der Frage nach, ob feste Alternativen eine ernst zu nehmende Konkurrenz sind.

  • Haut und Haar Gepflegt durch den Winter

    - Draußen kalt, drinnen warm – der Winter fordert Haut und Haaren einiges ab. Wir geben Tipps, wie die passende Pflege aussehen sollte und weshalb UV-Schutz dazu gehört.

  • Nach­haltige Weih­nachten Sieben Tipps für mehr Nach­haltig­keit in der Weihnachts­zeit

    - Alle Jahre wieder setzt erst der Kauf­rausch ein, später türmen sich die Müll­berge. Sieben Tipps, wie Sie die Weihnachts­zeit etwas nach­haltiger gestalten können.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.