Leserfrage Meldung

Fest­platte mit Strom­versorgung via USB. Manche laufen nicht am Fernseher.

Der Film, den ich auf einer externen Fest­platte mit USB-Anschluss gespeichert habe, lässt sich auf meinem Fernseher nicht abspielen. Warum?

Falls der Fernseher nach Anste­cken der Fest­platte nicht reagiert, liefert er wohl nicht genug Strom über den USB-Anschluss. Manche Fernseher bieten eine mit „HDD“ markierte USB-Buchse. Nutzen Sie diese. Hilft das nicht, verwenden Sie eine externe Fest­platte mit eigener Strom­versorgung über Steckernetz­teil.

Ein falsches Dateiformat des Films kann ebenfalls die Wieder­gabe verhindern. Die Gebrauchs­anleitung des Fernsehers listet alle unterstützten Dateiformate auf. Speichern Sie den Film am Computer in einem vom Fernseher unterstützten Dateiformat ab.

Aufgepasst: Fernseher mit der Funk­tion USB-Aufnahme starten nach dem Anste­cken einer Fest­platte ein Hilfs­programm, um die Fest­platte „einzurichten“ (Fachjargon: formatieren). Danach funk­tioniert sie nur noch an diesem Fernseher.

Tipp: Test­ergeb­nisse, Preise, Fotos und Ausstattungs­details für über 600 Fernseher liefert der Produktfinder Fernseher

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.