Leserfrage Wann verdirbt eine Creme?

23.02.2012
Leserfrage - Wann verdirbt eine Creme?

Ich habe vor längerer Zeit eine Gesichtscreme gekauft. Kann ich die überhaupt noch verwenden?

Haben Sie die Creme noch nie geöffnet, sehen Sie auf die Rückseite der Verpackung (siehe „Kosmetikdeklaration“ aus test 03/2012). Da findet sich ein Emblem – ein halb geöffneter Tiegel mit Zeitangabe, wie „12 M“. Das bedeutet: Nach dem Öffnen ist das Produkt noch mindestens zwölf Monate haltbar. Finden Sie die Angabe nicht, muss ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben sein. Die Hinweise helfen wenig, wenn die Creme schon geöffnet und lange nicht benutzt wurde. Dann heißt es: Hinschauen und riechen. Riecht die Creme verdorben oder hat sich in dick und dünn getrennt, sollten Sie sie nicht mehr benutzen. Sie gehört in den Müll.
Tipp: Um Cremes vor Keimen zu schützen, entnehmen Sie sie mit sauberen Fingern oder einem Spatel.

23.02.2012
  • Mehr zum Thema

    Naturkosmetik-Gesichts­cremes Zertifizierte und konventionelle Cremes im Vergleich

    - Ob zertifizierte Naturkosmetik von Weleda, Sante, Lavera oder „natur­nahe“ Gesichts­cremes von Nivea und Garnier: Im Naturkosmetik-Gesichts­creme-Test der Stiftung...

    Kosmetika Schöner grüner Schein

    - „Nature“, „pure“,„natural“ und „Botanicals“ – es grünt so grün im Kosmetik­regal. Immer mehr große Hersteller lancieren „grüne“ Produkt­linien. Ein Blick auf die...

    Kosmetik Geht es um die Schönheit, gehts in die Drogerie

    - Kosmetik­artikel wie Shampoo, Duschgel oder Zahnpasta füllen in Drogerien, Apotheken und Supermärkten lange Regale. Im vergangenen Jahr gaben Kunden für...